update: 24.07.2022www.pieris.chSchweiz - Suisse - Switzerland - Svizzera - Suiza - Helvetia
Erebia manto mantoides (ESPER, [1804]) Nymphalidae
Satyrinae
Erebiini
Gelbgefleckter Mohrenfalter, Yellow-spotted Ringlet
play
Fotos Imagines
Verbreitung
CSCF-Karte öffnen
Kalkgebiete der Nordalpen
Funde:
Habitat & Flugzeit
Habitat: Erebia manto mantoides ist typisch für die Kalkgebiete der Nordalpen (mit Verbreitungslücken: Am Calanda GR fehlt die Art, ebenso im Napfgebiet, auf der Rigi, auf dem Rossberg, im Oberwallis, in Mittelbünden, rechts des Inns im Engadin). Die Art fliegt in schattigen Hochstaudenfluren, auf Weiden mit hohem Grasbestand, in der alpinen Grünerlenzone.
Imaginalmonate: 7-9
Höhenverbreitung: 1200-2200m
Lebenszyklus: Entwicklung stets zweijährig. Die Raupe überwintert als L1 oder in der Eihülle, im zweiten Jahr als L4.
Flugzeit: Anfangs Juli bis anfangs September. Trotz zweijähriger Entwicklung jedes Jahr etwa gleich häufig.
Raupen & Biologie
Biologie:
Raupe an zahlreichen Gräsern: Anthoxanthum odoratum, Poa spp..
Raupenpflanzen:
Festuca sp. (Schafschwingel)
Literaturzitat
SONDEREGGER P. (2005): Die Erebien der Schweiz. Eigenverlag, CH-2555 Brügg.
Quellen
Links:
euroleps
www.lepiforum.de
Verbreitungskarte CSCF
© Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022