update: 12.09.2022www.pieris.chSchweiz - Suisse - Switzerland - Svizzera - Suiza - Helvetia
Diarsia mendica (FABRICIUS, 1775) Noctuidae
Noctuinae
Noctuini
play
Fotos Imagines
Verbreitung
ganze Schweiz
Funde:
Habitat & Flugzeit
Habitat: Kollin bis alpin, Schwerpunkt in höheren Lagen. Mesophil. Eine ausgesprochene Begleitart verschiedener Lebensräume mit reichlichen Vaccinium-Beständen. In montanen Lagen ebenfalls auf von Wald umgebenen oder an Wald grenzenden, feuchten Weiden, ebenso in waldnahen, hochstaudenflurartigen Pflanzengesellschaften, in Hochmooren auf alpinen Wiesen
Imaginalmonate: 7-9
Höhenverbreitung: -2100m
Lebenszyklus: Die Raupe überwintert
Raupen & Biologie
Biologie:
Raupe polyphag an krautigen Pflanzen
Raupenpflanzen:
Betula sp. (Birke)
(Ebert-7)
Calluna vulgaris (Heidekraut)
(Ebert-7)
Campanula sp. (Glockenblume)
(Ebert-7)
Crataegus sp. (Weissdorn)
(Ebert-7)
Dryopteris sp. (Wurmfarn)
(Ebert-7)
Lamium sp. (Taubnessel)
(Ebert-7)
Lonicera periclymenum (Waldgeissblatt)
(Ebert-7)
Polygonum aviculare (Vogelknöterich)
(Ebert-7)
Polygonum sp. (Knöterich)
(Ebert-7)
Primula sp. (Primel)
(Ebert-7)
Prunus spinosa (Schlehe)
(Ebert-7)
Pteridium aquilinum (Adlerfarn)
(Ebert-7)
Rubus fruticosus (Brombeere)
(Ebert-7)
Rumex sp. (Ampfer)
(Ebert-7)
Salix caprea (Sal-Weide)
(Ebert-7)
Salix sp. (Weide)
(Ebert-7)
Vaccinium myrtillus
(Ebert-7)
Vaccinium uliginosum
(Ebert-7)
Viola sp. (Veilchen)
(Ebert-7)
Literaturzitat
VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
345. primulae Esp. (= festiva Hb.) — Stz. III, T 8 — Sp. III, T 33 - Culot, Noc. T 7 - B. R. T 29.
Der schöne Falter kommt in weitester Verbreitung dem ganzen Gebiet zu, er geht in den Alpen bis etwa 1900 m. Flugzeit von Juni bis August. Er ist meist lokal, aber an vielen Orten nicht selten.
a) conflua Tr. — Sp. III, T 33 ~ Stz. III, T 8 — Culot, Noc. T 7. Die Vfl-Wurzel ist schmaler, Färbung und Zeichnung eintöniger. Der Falter fliegt am Tage, kommt aber auch nachts ans Licht. Er geht bis 2100 m. U. 0. J. W. S. G
Die Raupe — Sp. IV, T 23 — lebt an niedern Pflanzen von September bis Juni, besonders Heidelbeeren und Primeln.
E. Lamp. 147 — Stz. III, 39 — Sp. I, 151 — Roug. 88 — Favre 134.
Quellen
Links:
euroleps
Lepiforum
Raupenkalender Noctuidae der Schweiz
© Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022