update: 01.08.2022www.pieris.chSchweiz - Suisse - Switzerland - Svizzera - Suiza - Helvetia
Crocallis elinguaria (LINNAEUS, 1758) Geometridae
Ennominae
T
Heller Schmuckspanner, Scalloped Oak
play
Fotos Imagines
Praeimagines
Habitat
Verbreitung
ganze Schweiz
Funde:
Habitat & Flugzeit
Habitat: Heidelbeerwälder, gehölzreiche Habitate, Auenwälder
Imaginalmonate: 6-8
Raupen & Biologie
Biologie:
Raupe polyphag an Laubsträuchern und Laubbäumen. Mordraupe!
Raupenpflanzen:
Alchemilla sp. (Frauenmantel)
(pyrgus.de)
Berberis vulgaris (Berberitze)
(Vorbrodt 1914)
Crataegus sp. (Weissdorn)
(Koch-4)
Cytisus scoparius (Besenginster)
(Koch-4)
Genista sp. (Ginster)
(Vorbrodt 1914)
Lonicera nigra (Schwarze Heckenkirsche)
bevorzugt (Koch-4)
Lonicera xylosteum (Rote Heckenkirsche)
bevorzugt (Koch-4)
Prunus armeniaca (Aprikose)
Prunus spinosa (Schlehe)
Quercus sp. (Eiche)
(Koch-4)
Ribes uva-crispa
(Koch-4)
Rosa sp. (Rose)
(Koch-4)
Rubus idaeus (Himbeere)
(pyrgus.de)
Tilia sp. (Linde)
(Koch-4)
Vaccinium myrtillus
(Lepiforum BH)
Vaccinium vitis-idaea (Preiselbeere)
(Koch-4)
Literaturzitat
VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1914):
1144. elinguaria L. — Sp. III, T 60 — B. R. T 44. Der Falter ist vom Juli bis Oktober im ganzen Lande verbreitet und nirgends selten. Er erreicht in den südlichen Alpentälern 1600 m Höhe, so bei Zermatt (Püng., Sulz.). Bernerexemplare haben die Mittelbinde der Vfl nur sehr schwach oder gar nicht braun ausgefüllt.
a) trapezaria B. — Stdg. 3749 a. Eine bleichere Form mit viel breiterem Mittelfelde der Vfl, die Mittellinie der Hfl und die Saumpunkte verschwindend. Von Frauenfeld (Wehrli), Thusis (V.), Val de Bagnes (Ratz.), Geneve (Musch.).
Die Raupe — Sp. IV, T 41 — ist von Heidelbeeren, Ginster, Schlehen, Weissdorn, Berberitzen und Eichenbüschen zu klopfen. — Die Eiablage erfolgt Ende Juli oder im August; die Eier oder auch die jungen Räupchen überwintern. Ende Mai oder anfangs Juni sind sie erwachsen und verpuppen sich an der Erdoberfläche unter Moos oder Futterresten. Die Puppenruhe dauert 3-4 Wochen. Mordraupe! E. Sp. II, 94 — Roug. 184 — Favre 251 — Ent. Zeitschr. XX, 189. 284. 258. 269 — Frio. III, 33 — B. R. 391, T 44 — Schmett. Westf. 129.
Quellen
Links:
euroleps
Lepiforum
Raupenkalender Geometridae der Schweiz
© Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022