update: 24.07.2022www.pieris.chSchweiz - Suisse - Switzerland - Svizzera - Suiza - Helvetia
Parastichtis ypsillon ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) Noctuidae
Xyleninae
Xylenini
Weiden-Pappel-Rindeneule, Dingy Shears
play
Fotos Imagines
Praeimagines
Verbreitung
ganze Schweiz
Funde:
Habitat & Flugzeit
Habitat: ältere Weiden- und Pappelbestände, entlang von Bachläufen, Talauen, Auenwälder, Baggerseen, Pappelalleen, Gärten
Imaginalmonate: 6-8
Raupen & Biologie
Raupenpflanzen:
Populus nigra (Schwarz-Pappel)
(Ebert-6)
Populus sp. (Pappel)
P. canadensis (Ebert-6)
Populus sp. (Pappel)
(Ebert-6)
Populus sp. (Pappel)
P. alba (Ebert-6)
Salix babylonica (Trauerweide)
(Ebert-6)
Salix caprea (Sal-Weide)
(Ebert-6)
Salix sp. (Weide)
(Ebert-6)
Salix sp. (Weide)
S. fragilis (Ebert-6)
Salix sp. (Weide)
S. pendandra (Ebert-6)
Salix sp. (Weide)
S. alba (Ebert-6)
Salix sp. (Weide)
S. viminalis (Ebert-6)
Literaturzitat
VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
619. fissipuncta Haw. — Sp. III, T 45 — Stz. III, T 41. Der Falter gehört nur der Ebene an, ist aber dort überall verbreitet und meistens häufig; er fliegt von Juli bis September.
a) obscura Favre — Favre 188. Vfl dunkelbraun; ziemlich selten unter der Art. Martigny (Favre), Büren (Ratz.).
Die Raupe — Sp. IV, T 31 — lebt jung zwischen zusammengesponnenen Blättern an Weiden, Pappeln, Birken, später unter losen Rindenstücken; oft sehr zahlreich beisammen und ist im Mai-Juni erwachsen. Verpuppung in morschem Holz unter Rindenstücken. E. Sp. I, 246 — Favre 187 — Roug. 129 — Stz. III, 179.
Quellen
Links:
euroleps
Lepiforum
Raupenkalender Noctuidae der Schweiz
© Heiner Ziegler, Chur: 2005-2024