update: 24.07.2022www.pieris.chSchweiz - Suisse - Switzerland - Svizzera - Suiza - Helvetia
Papestra biren (GOEZE, 1781) Noctuidae
Hadeninae
Hadenini
Moorwald-Blättereule
play
Fotos Imagines
Habitat
Verbreitung
ganze Schweiz
Funde:
Habitat & Flugzeit
Habitat: Beerkrautreiche Tannen-Fichtenwälder, Heidelbeerbestände, Hochmoore, Bachufer, Ginster-Magerweide
Imaginalmonate: 5-7
Höhenverbreitung: 1000-2000 m
Lebenszyklus: die Puppe überwintert
Raupen & Biologie
Raupenpflanzen:
Aconitum sp. (Eisenhut)
A. napellus (Vorbrodt 1911)
Gentiana lutea
(Vorbrodt 1911)
Salix caprea (Sal-Weide)
(Ebert-7)
Sorbus aucuparia (Vogelbeere)
(Ebert-7)
Vaccinium myrtillus
(Ebert-7)
Vaccinium uliginosum
(Ebert-7)
Literaturzitat
VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
424. glanca Hb. — Stz. III, T 17 - Sp. III, T 37 — Culot, Noc. T 18.
Der Falter ist im höhern Jura und den Alpen überall zu Hause und gewöhnlich nicht selten. Flugzeit von Mai bis Juli, je nach der Höhenlage. Höhenverbreitung zwischen 1000 und 2000 m, ausnahmsweise wurde er bei Grassier (477 m) in der Ebene getroffen (Loriol). Die schöne Raupe — Sp. IV, T 25 — lebt an Vaccinium myrtillus und Gentiana lutea im August. Im August 1907 fand ich sie auf den Simmentalerbergen sehr zahlreich an Aconitum napellus, in Gesellschaft mit der Raupe von Phrag. sordida Hb. nach Sonnenuntergang. Die Raupen verpuppten sich im September und ergaben die Falter von Ende Mai des nächsten Jahres an. Sie nahmen in der Gefangenschaft auch Löwenzahn.
E. Sp. I, 173. 355 — Roug. 99 - Favre 152 — Stz. III, 74 — Iris XIV, 145.
Quellen
Links:
euroleps
lepiforum
Raupenkalender Noctuidae der Schweiz
© Heiner Ziegler, Chur: 2005-2024