update: 15.09.2022www.pieris.chSchweiz - Suisse - Switzerland - Svizzera - Suiza - Helvetia
Cryphia algae (FABRICIUS, 1775) Noctuidae
Bryophilinae
Dunkelgrüne Flechteneule, Tree-lichen Beauty
play
Fotos Imagines
Praeimagines
Habitat
Verbreitung
ganze Schweiz
Funde:
Habitat & Flugzeit
Habitat: Kollin bis montan. Mesophil: Feuchte Laub- und Mischwälder, Moorränder, Obstgärten, Parks
Imaginalmonate: 7-8
Höhenverbreitung: -1000m
Raupen & Biologie
Biologie:
Die Raupen leben an Rindenflechten von Laub- und Obstbäumen. Die Raupen fressen in der zweiten Nachthälfte, wenn die Flechten durch den Tau aufgeweicht sind. Tagsüber fressen die Raupen bei Regen und feuchtem Wetter.
Raupenpflanzen:
Lichen sp.1 (Flechte)
Rindenflechten (Ebert-6)
Literaturzitat
VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
461. algae F. (= spoliatricula S. V.) - Sp. III. T 31 — Stz. III, T 4 — B. R. T 29. In der Ebene zwar überall verbreitet, aber meistens nicht häufig. Flugzeit von Juni bis August. Eine schöne Aberration fing Dr. Corti bei Dübendorf.
a) degener Esp. — Stz. III, T 4. Mit fast einfarbig grünen Vfl. Siselen (Ratz.), Martigny (Favre), Sion (Paul), Salgesch (Roug.).
b) mendacula Hb. — Stz. III, T 4. Ist kleiner, die Vfl hell mit dunkelgraugrün gemischt, besonders im Mittelfeld. Bern (v. J.), Basel, Genf, Bözingen (V.).
c) calligrapha Bkh. — Stz. III, T 4. Diese schöne Form, bei welcher das Wurzel- und Aussenrandsfeld flechtengelb ausgefüllt sind, wurde bei Conche (Aud.) erbeutet.
Die Raupe — Sp. IV, Nachtr. T III — lebt an den Flechten fast aller Laubbäume bis April-Mai. E. Sp. I, 184 — Stz. III, 20 — Lamp. 157 — Roug. 82.
Quellen
Links:
euroleps
Lepiforum
Raupenkalender Noctuidae der Schweiz
© Heiner Ziegler, Chur: 2005-2024