update: 01.08.2022www.pieris.chSchweiz - Suisse - Switzerland - Svizzera - Suiza - Helvetia
Trichopteryx carpinata (BORKHAUSEN, 1794) Geometridae
Larentiinae
Textblatt Geometridae
Hellgrauer Lappenspanner, Early Tooth-striped
play
Fotos Imagines
Praeimagines
Habitat
Verbreitung
ganze Schweiz
Funde:
Habitat & Flugzeit
Habitat: Hygrophile Art gehölzreicher Habitate: Waldlichtungen, buschige Waldränder, Auenwälder, Moorgebiete, Gärten.
Imaginalmonate: 3-5
Höhenverbreitung: - 1600 m
Lebenszyklus: Einbrütig.
Raupen & Biologie
Biologie:
Raupe oligophag an Salicaceae und Betulaceae. Verpuppung am Boden.
Raupenpflanzen:
Alnus sp. (Erle)
(Geometridae Europe 3)
Betula sp. (Birke)
(Vorbrodt 1914)
Carpinus betulus (Hainbuche)
(Koch-4)
Lonicera periclymenum (Waldgeissblatt)
(Geometridae Europe 3)
Populus sp. (Pappel)
(Vorbrodt 1914)
Populus tremula (Espe)
(Geometridae Europe 3)
Salix caprea (Sal-Weide)
(Ebert-8)
Salix sp. (Weide)
S. aurita (Ebert-8)
Literaturzitat
VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1914):
917. carpinata Bkh. (= lobulata Hb.) — Sp. III. T 66 — B. R. T 41. Der Falter ist von den tieferen Landesteilen bis in die Alpentäler hinein sehr weit verbreitet. Er fliegt im April-Mai und setzt sich am Tage gerne an Pappelstämme. Ein Stück fand Müller-Rutz noch im Juli 1898 bei St. Gallen. Höhenverbreitung bis etwa 1600 m. Ein Stück fing R. Püngeler noch bei Zermatt; die aus dessen Eiern gezogenen Falter sind etwas dunkler und reiner grau als deutsche.
Die Raupe — Sp. IV, T 44 — lebt von Juni bis August an Birken, Pappeln und Sahlweiden, bes. an jüngern Stämmchen. E. Sp. II, 35 — Roug. 210 — Favre 278 — Frio. III, 221 - Lamp. 227, T 67 — B. R. 333.
Quellen
Links:
euroleps
Lepiforum
Raupenkalender Geometridae der Schweiz
© Heiner Ziegler, Chur: 2005-2024