update: 01.08.2022www.pieris.chSchweiz - Suisse - Switzerland - Svizzera - Suiza - Helvetia
Cepphis advenaria (HÜBNER, 1790) Geometridae
Ennominae
T
Zackensaum-Heidelbeerspanner, Little Thorn
play
Fotos Imagines
Praeimagines
Verbreitung
Schweiz ausser Graubünden
Funde:
Bern, Bern-Bümpliz, Rehhaghölzli, 630m (595.755 / 198.14)
Aargau, Möhlin, Heimeholz, 315m (629.7 / 270.1)
Habitat & Flugzeit
Habitat: Heidelbeerwälder, Moore, Heiden
Imaginalmonate: 5-7
Höhenverbreitung: -1500m
Raupen & Biologie
Biologie:
Raupe polyphag an niederen Pflanzen und Sträuchern
Raupenpflanzen:
Actaea spicata (Christophskraut)
(Koch-4)
Fragaria vesca (Wald-Erdbeere)
(Koch-4)
Melampyrum sp. (Wachtelweizen)
(Koch-4)
Quercus sp. (Eiche)
(Vorbrodt 1914)
Ribes rubrum
(Koch-4)
Rosa sp. (Rose)
Hagdorn (Vorbrodt 1914)
Rubus fruticosus (Brombeere)
(Koch-4)
Rubus idaeus (Himbeere)
(Koch-4)
Salix sp. (Weide)
(Vorbrodt 1914)
Vaccinium myrtillus
bevorzugt (UKmoths)
Literaturzitat
VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1914):
1151. advenaria Hb. — Sp. III, T GO — B. R. T 45. Der Falter ist bes. in den tieferen Landesteilen weit verbreitet, er fliegt gerne in Laubwäldern im Mai—Juni und geht bis etwa 1500 m Höhe. Die Querbinde der Vfl kann gezackt oder geradlinig sein. U. N. M. J. Y. W. G. Die Raupe — Sp. IV, Nachtr. T VI — lebt von Juli bis September an schattigen Waldstellen auf Heidelbeeren, Actaea, Eichen, Hagdorn, Weiden und Rosen. Die Puppe überwintert. E. Sp. n, 96 — Roug. 186 — Favre 252 — Frio. IH, 3 - B. R. 393.
Quellen
Links:
euroleps
Lepiforum
Raupenkalender Geometridae der Schweiz
© Heiner Ziegler, Chur: 2005-2022