Nr Noctuidae Noctuinae Noctuini

Chersotis alpestris (Boisduval, 1837)


Aus der Schweiz erwähnte Unterarten:

Erstbeschreibung: Icon. Hist. Lép-Eur. 2: 76, fig. 4: 5

Typenfundort: Schweizer und Französische Alpen

Originalkombination: 

Vorbrodt 1911: Chersotis alpestris
Forster-Wohlfahrt 1955: ?
Higgins & Riley 1970: Chersotis alpestris
Pro Natura (SBN) 1987: Chersotis alpestris
Koch 1988: Chersotis alpestris
Toleman & Lewington 1998: Chersotis alpestris

Spannweite:
Überwinterung:
Rote Liste:
Höhenverbreitung:
Phänologie Falter:Die Raupe überwintert
Jahreszeitliche Entwicklung aller Stadien:
Verbreitungskarte:

Gesamtverbreitung: Europäisch-vorderasiatisch: Alpen und auf den höheren Gebirgen der Iberischen Halbinsel

Verbreitung in der Schweiz: GR, S-Alpen

Beschreibung
Falter: Ring- und Nierenmakel sind stets getrennt

Variationsbreite:

Ähnliche Arten in der Schweiz: Chersotis ocellina: Genitaldetermination nötig - Chersotis oreina: Genitaldetermination nötig - Chersotis larixia: Genitaldetermination nötig -

Eibeschreibung:

Raupenbeschreibung::

Puppenbeschreibung::

ÖKOLOGIE / BIOLOGIE:

Lebensraum: Montan bis alpin. Xeromontan: Blumenreiche, oft flachgründige Standorte wie extensiv genutzte Weiden, Übergangszonen zwischen Alpmatten und Geröllfluren oder steinige, von Felsbändern durchzogene alpine Wiesen

Ei:

Raupe:

Puppe:

(Stichworte Präimaginalstadien: (Frasspflanzen, Mikroklima, Lebensraum Präimaginalstadien, Ablageverhalten, Frassverhalten, Verhalten, jahreszeitliche Entwicklung: Text fakultativ, ergänzend, falls im Phänogramm nicht sichtbar)
(Lebenszyklus und Generationsfolge): Die Raupe überwintert.

Falter:
(Stichworte: Nektarpflanzen, Verhalten, Balz, Ausbreitungsdistanz)

Populationsökologie:
(Stichworte: spezielle Schwankungen, Populationsgrössen, Metapopulation? Ausbreitungsdistanz und -freudigkeit, ev. Genetisches)

GEFÄHRDUNG:

SCHUTZ UND FÖRDERUNG :

Liste Nahrungspflanzen Raupe: Galium (Vorbrodt 1911)
Ornithogalum (Vorbrodt 1911)
Vaccinium myrtillus (Vorbrodt 1911)

Literatur:

Sonstiges: Falter sowohl tag- als auch nachtaktiv. Raupe an krautigen Pflanzen

Bild 600x400px

Motiv, Kanton, Ort, Flur, Höhe, Datum (Autor)
Legendentext:

Bild 600x400px

Motiv, Kanton, Ort, Flur, Höhe, Datum (Autor)
Legendentext:

Bild 600x400px

Motiv, Kanton, Ort, Flur, Höhe, Datum (Autor)
Legendentext:

Bild 600x400px

Motiv, Kanton, Ort, Flur, Höhe, Datum (Autor)
Legendentext:



Textautor: Heiner Ziegler
Datum: 29.02.2024: 07:11