Nr Geometridae Larentiinae 

Orthonama obstipata (Fabricius, 1794)
Wandernder Blattspanner

Aus der Schweiz erwähnte Unterarten:

Erstbeschreibung: Entomologia systematica 3 (2): 199

Typenfundort: Barbaria (N-Afrika)

Originalkombination: Phalaena obstipata

Vorbrodt 1911: Orthonama obstipata
Forster-Wohlfahrt 1955: ?
Higgins & Riley 1970: Orthonama obstipata
Pro Natura (SBN) 1987: Orthonama obstipata
Koch 1988: Orthonama obstipata
Toleman & Lewington 1998: Orthonama obstipata

Spannweite:
Überwinterung:
Rote Liste:
Höhenverbreitung: - 800 m
Phänologie Falter:In Europa tri- bis multivoltin.
Jahreszeitliche Entwicklung aller Stadien:
Verbreitungskarte:

Gesamtverbreitung: Kosmopolit: Europa, Asien, N-Amerika, Afrika

Verbreitung in der Schweiz: ganze Schweiz, v.a. Genf-Basel entlang Jura: Wanderfalter

Beschreibung
Falter: Ausgeprägter Geschlechtsdimorphismus.

Variationsbreite:

Ähnliche Arten in der Schweiz:

Eibeschreibung:

Raupenbeschreibung::

Puppenbeschreibung::

ÖKOLOGIE / BIOLOGIE:

Lebensraum: Ubiquist

Ei:

Raupe:

Puppe:

(Stichworte Präimaginalstadien: (Frasspflanzen, Mikroklima, Lebensraum Präimaginalstadien, Ablageverhalten, Frassverhalten, Verhalten, jahreszeitliche Entwicklung: Text fakultativ, ergänzend, falls im Phänogramm nicht sichtbar)
(Lebenszyklus und Generationsfolge): In Europa tri- bis multivoltin..

Falter:
(Stichworte: Nektarpflanzen, Verhalten, Balz, Ausbreitungsdistanz)

Populationsökologie: Wanderfalter: In Europa bodenständig im Mittelmeerraum. Wanderungen des Falters bis Skandinavien, England, Island. Wandernde Tiere im Gebirge bis 3000 m .
(Stichworte: spezielle Schwankungen, Populationsgrössen, Metapopulation? Ausbreitungsdistanz und -freudigkeit, ev. Genetisches)

GEFÄHRDUNG:

SCHUTZ UND FÖRDERUNG :

Liste Nahrungspflanzen Raupe: Agrimonia eupatoria (Geo Europe 3)
Alyssum (Vorbrodt 1914)
Anthemis (Vorbrodt 1914)
Chrysanthemum (Geo Europe 3)
Convolvulus (Vorbrodt 1914)
Galium mollugo (Geo Europe 3)
Nasturtium officinale (Geo Europe 3)
Polygonum (Vorbrodt 1914)
Rumex (Vorbrodt 1914)
Senecio (Vorbrodt 1914)

Literatur:

Sonstiges: Raupe polyphag an niederen krautigen Pflanzen.
Beobachtung zu einer ex-ovo Zucht Januar 2014: Von Ursula Beutler erhaltene Eier aus N-Deutschland ergaben die L1 am 13.1.14. Der ausserordentlich milde und schneelose Januar 2014 erlaubte es, den Raupen frischen Löwenzahn und frisches Galium zu reichen: Beides wurde sofort als Nahrungspflanze angenommen.
L1: 13.1.14
L2: 17.1.14
L3: 21.1.14
L4: 23.1.14
L5: 25.1.14
P: 26.1.14
Ei-Puppe= 14 Tage.

Bild 600x400px

Motiv, Kanton, Ort, Flur, Höhe, Datum (Autor)
Legendentext:

Bild 600x400px

Motiv, Kanton, Ort, Flur, Höhe, Datum (Autor)
Legendentext:

Bild 600x400px

Motiv, Kanton, Ort, Flur, Höhe, Datum (Autor)
Legendentext:

Bild 600x400px

Motiv, Kanton, Ort, Flur, Höhe, Datum (Autor)
Legendentext:



Textautor: Heiner Ziegler
Datum: 22.07.2024: 09:19